3. Band der Reihe „Studien zur Reichsstadtgeschichte“ erschienen

Die Beiträge der Tagung von 2015 „‘Unser und unseres Reiches Stadt‘ – Kaiser, Reich und Reichsstadt in der Interaktion“ liegen nun gedruckt als Band 3 der Schriftenreihe „Studien zur Reichsstadtgeschichte“ vor, die gemeinsam vom Mühlhäuser Arbeitskreis für Reichsstadtgeschichte und der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung herausgegeben wird. Der Band ist wie die beiden ersten der Reihe im Michael Imhof […]

Continue Reading →

4. Tagung des Mühlhäuser Arbeitskreises für Reichsstadtgeschichte widmet sich dem Thema “Reichsstadt im Religionskonflikt”

„Darum sey es jetzt auch an dem, dass man sich absöndere von Anderen in dieser Stadt, und sammle eine reine Kirche und Gemeinde der rechten Kinder Gottes.“ Huldrych Zwingli (1484–1531) – Reformator der Reichsstadt Zürich – hatte grosse Mühe, die Vertreter dieser auf sakrale Pluralität drängenden Position zu widerlegen. Etliche, so schrieb er 1525, hätten […]

Continue Reading →

Mühlhäuser Arbeitskreis für Reichsstadtgeschichte veröffentlicht Begleitband zur vergangenen Fachtagung

Zur vergangenen Historikertagung des Mühlhäuser Arbeitskreises für Reichsstadtgeschichte hat das Stadtarchiv Mühlhausen gemeinsam mit der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung und dem Mühlhäuser Geschichtsverein nun einen Begleitband herausgegeben. Bereits zum dritten Mal hatte die Tagung vom 16. bis 18. Februar etwa 100 internationale Wissenschaftler nach Mühlhausen gelockt. Im Buch können Geschichtsinteressierte neben einzeln beleuchteten Aspekten der Tagung auch einen […]

Continue Reading →

Von Mühlhausen nach Mulhouse: Nach über 400 Jahren gelangt königliche Urkunde an richtige Adresse

Die diesjährige Internationale Tagung zur Reichsstadtgeschichte in Mühlhausen wartet mit einem besonderen Höhepunkt auf: Nach über 400 Jahren gelangt eine königliche Urkunde aus dem 16. Jahrhundert an die richtige Adresse im französischen Mulhouse. Die Originalurkunde König Heinrichs IV. von Frankreich stammt aus dem Jahre 1592 und ist in französischer Sprache verfasst. 2010 gelangte die Urkunde […]

Continue Reading →

3. Tagung des Arbeitskreises „Reichsstadtgeschichtsforschung“ in der Vorbereitung

Städte des Kaisers, Akteure auf der Bühne der Reichstage, Glieder von Städtebünden, regionale Machtzentren – die Reichsstädte waren Teil höchst unterschiedlicher Interaktionsräume. Sie agierten als kleine Reichsstände auf regionaler Ebene, ebenso wie als Mitgestalter des Reiches. Ihre Obrigkeiten suchten durch Bündnissysteme und informelle Kontakte ihre Handlungsspielräume zu vergrößern und waren zugleich auf Kaiser und Reich […]

Continue Reading →

Vorschau auf die 2. Tagung des Arbeitskreises „Reichsstadtgeschichtsforschung“

“Reichszeichen – Darstellungen und Symbole des Reichs in Reichsstädten” Mühlhausen, 03. bis 05. März 2014 Reichsstädte sehen anders aus als andere Städte: Bis heute finden sich in allen ehemaligen Reichsstädten im öffentlichen Raum zahlreiche Symbole und Darstellungen von Königtum und Reich, die den Städten ein spezifisches ikonographisches Profil als Zeugnis ihrer reichsstädtischen Vergangenheit verleihen. Die […]

Continue Reading →